Coop Mobile wechselt zur Swisscom

10. Januar 2019
Nach UPC wechselt auch Coop Mobile zu Swisscom Nach UPC wechselt auch Coop Mobile zu Swisscom Bild: Coop

    Coop Mobile hat per sofort auf das Mobilfunknetz von Swisscom gewechselt. Salt verliert schon wieder einen Grosskunden.

    Das neue Abonnement von Coop Mobile bietet viel Leistung zum kleinen Preis. Dazu zählen unlimitierte Anrufe, SMS und MMS innerhalb der Schweiz und Liechtenstein, Highspeed-Surfen im Swisscom-Netz mit 4G/LTE und 2.5 GB Daten monatlich – und zwar ohne Verfallsdatum. Das komplette Datenvolumen, das am Monatsende noch übrig ist, wird automatisch auf den Folgemonat übertragen. Das Abo kann ganz einfach mittels Superpunkten bezahlt werden.

    Bei Coop-Mobile-Prepaid wählen Kunden einfach das passende Paket für ihren persönlichen Bedarf. Das 15-Rappen-Paket ermöglicht Telefonieren und Chatten zum günstigen Tarif. Wer vor allem im Internet surfen will, erhält mit dem Surf-Paket 750 MB Datenvolumen – ebenfalls ohne Verfallsdatum. Auch beim Prepaid ist das bequeme Zahlen mit Superpunkten möglich.

    Die bisherigen Coop-Mobile-Verträge laufen automatisch bei Salt weiter, neu allerdings unter dem Namen «Salt Swiss Flat» und ohne die Bezahlmöglichkeit mit Superpunkten. Um neu vom Swisscom-Netz zu profitieren und um weiterhin die Bezahlmöglichkeit mit Superpunkten nutzen zu können, müssen bisherige Coop-Mobile-Kunden auf das neue Coop-Mobile-Angebot wechseln. Sie profitieren dabei von einem sehr attraktiven Wechselangebot.

     

    Soziale Netzwerke

     

    Fractal Verlag GmbH

      +41 61 683 88 76

      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!