Kevin Brown wird General Manager von BT Security

03. Dezember 2018
BT ernennt Kevin Brown zum neuen Leiter des internationalen Security-Geschäfts. BT ernennt Kevin Brown zum neuen Leiter des internationalen Security-Geschäfts. Bild: BT

    Der Netzwerk- und IT-Dienstleister BT hat Kevin Brown zum Managing Director von BT Security ernannt, wo er für die physischen und digitalen Sicherheitsaktivitäten des Unternehmens rund um die Welt verantwortlich sein wird.

    BT ist einer der weltweit grössten Anbieter von Dienstleistungen im Bereich Cybersicherheit, mit 3‘000 Experten, die sowohl die Infrastruktur von BT in 180 Ländern als auch die Netzwerke seiner Kunden schützen. Ein globaler Verbund von Security Operations Centres (SOC) schützt BT jeden Monat vor 125‘000 Cyberangriffen und bietet Cybersicherheitslösungen und -dienste für Verbraucher, öffentliche Einrichtungen und Firmenkunden, darunter einige der weltweit grössten multinationalen Unternehmen.

    Kevin Brown kam 2012 zu BT, nachdem er 20 Jahre lang in der Strafverfolgung tätig gewesen war. Brown hat massgeblich die Modernisierung der Schutzsysteme von BT vorangetrieben und leitete unter anderem die internationalen Teams, die sich mit der Untersuchung und Analyse von Bedrohungen befassen. Zuletzt war er für die Zusammenarbeit mit Regierungsbehörden sowie mit internationalen Strafverfolgungsbehörden wie Interpol und Europol verantwortlich. Er folgt Mark Hughes, der das Unternehmen Ende dieses Jahres verlässt, um eine neue Stelle ausserhalb von BT zu übernehmen.

    Soziale Netzwerke

     

    Fractal Verlag GmbH

      +41 61 683 88 76

      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!