Spie ICS ernennt Regional Director für Westschweiz

Luis Becerra wird Regional Director der Spie ICS für die Westschweiz und Mitglied der Geschäftsleitung der Spie Schweiz Luis Becerra wird Regional Director der Spie ICS für die Westschweiz und Mitglied der Geschäftsleitung der Spie Schweiz Bild: Spie

    Spie ICS, eine Tochtergesellschaft der Spie Schweiz und Anbieter von umfassenden ICT-Services, gibt die Ernennung von Luis Becerra zum Regional Director für die Westschweiz bekannt. Diese Ernennung erfolgt mit Wirkung zum 1. August 2018. Er nimmt auch Einsitz in der Geschäftsleitung der Spie Schweiz.

    Luis Becerra, geboren 1969, begann seine Karriere bei Technicom, einem Startup-Unternehmen, das sich mit der Entwicklung computergestützter Konstruktionssoftware beschäftigt. Danach leitete er mehrere Jahre die Abteilung für Informationssysteme am Regionalkrankenhaus Martigny. Von 2000 bis 2006 war er als internationaler Projektleiter in der Pharmaindustrie bei Novartis Corp. tätig und schloss seine akademische Ausbildung 2004 mit einem Master in Information Strategy in New York ab. Im Jahr 2006 wechselte er zur Veltigroup, wo er rund zehn Jahre lang in verschiedenen Schlüsselpositionen als Berater, Seniorpartner und Leiter der digitalen Transformation tätig war. Ab Juni 2016 unterstützte er nach der Integration der Veltigroup in die Swisscom kommerzielle Kunden bei der Umsetzung digitaler Initiativen.

    Luis Becerra wird am 1. August 2018 seine Tätigkeit als Regional Director für die Romandie der Spie ICS aufnehmen. Er wird für das Wachstum der strategischen Geschäftsfelder der Spie ICS in dieser Region verantwortlich sein und dafür sorgen, dass aktuelle und zukünftige Kundenbedürfnisse berücksichtigt werden. Er wird ebenfalls der Geschäftsleitung der Spie Schweiz angehören.

    Soziale Netzwerke

     

    Fractal Verlag GmbH

      +41 61 683 88 76

      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!