Digicomp und EPI bilden strategische Partnerschaft

Digicomp und EPI bilden strategische Partnerschaft Bild: Pixabay

    Der Schweizer Weiterbildungsanbieter Digicomp, spannt mit EPI zusammen, dem weltweit führenden Anbieter von Schulungen, Prüfungs- und Zertifizierungsdiensten für Rechenzentren.

    Digicomp bietet ab sofort die Trainings zum weltweit anerkannten EPI-Data-Center-Framework an, die dabei helfen, die Kompetenzlücken in Schweizer Rechenzentren zu schliessen. Die Zertifizierungskurse konzentrieren sich auf Kompetenzen in den Bereichen Design/Aufbau von Rechenzentren, Betrieb/Governance sowie Standards/Compliance.

    Der Data-Center-Markt wächst, nicht nur wegen Themen wie Big Data, Cloud und IoT. In diesem Umfeld sind Unternehmen zunehmend auf die Dienste eines modernen Rechenzentrums angewiesen. Denn Ausfallzeiten sind störend und kostenintensiv und ein nicht zu akzeptierendes Übel. Dabei ist entscheidend, dass die eingesetzten Mitarbeitenden über die nötigen Fähigkeiten verfügen, um Rechenzentren effizient und effektiv zu entwerfen, zu betreiben und zu verwalten. Die richtigen Skills reduzieren das Risiko für potenziell kostspielige Fehler und Ausfallzeiten.

    Die Schulungen von EPI versetzen Unternehmen in die Lage, ihre geschäftskritische Rechenzentrumsinfrastruktur zu entwerfen, zu implementieren, zu betreiben, zu warten und zu optimieren, um sicherzustellen, dass sie die Erwartungen des Unternehmens übertrifft.

    Soziale Netzwerke

     

    Fractal Verlag GmbH

      +41 61 683 88 76

      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!