Stabsübergabe bei Brother Schweiz

23. März 2018
Cesare Marasco (l.) ersetzt Martin Weber (r.). Cesare Marasco (l.) ersetzt Martin Weber (r.). Brother (Schweiz) AG

    Nach über dreissig Jahren im Unternehmen verlässt Martin Weber Brother (Schweiz) AG. Neuer Schweiz-Chef wird Cesare Marasco.

    Bei Brother (Schweiz) AG kommt es zu einem Wechsel an der Spitze. Martin Weber hat sich entschieden, das Unternehmen per Ende März zu verlassen. Martin Weber arbeitete dreissig Jahre lang für die Brother Group. Bevor er Ende 2003 zum Schweiz-Chef ernannt wurde, war er zuständig für das Marketing und den Verkauf der Schweizer Niederlassung. Auf Martin Weber folgt Cesare Marasco, welcher die Rolle des Managing Directors ab dem 1. April 2018 ausführen wird. Cesare Marasco ist seit 1988 für das Unternehmen tätig. Er hatte bei Brother verschiedene leitende Positionen inne. Zuletzt war er als Chief Marketing Officer für das Marketing und den Vertrieb verantwortlich.
    «Ich blicke auf eine spannende und intensive Zeit bei Brother zurück und danke dem Führungsteam, allen Mitarbeitenden sowie allen beteiligten Partnern für die enge und gute Zusammenarbeit und das Vertrauen», äussert sich Martin Weber.

    Soziale Netzwerke

     

    Fractal Verlag GmbH

      +41 61 683 88 76

      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!