Trend Micro gründet Venture-Capital-Fonds

27. Juni 2017
Trend Micro gründet Venture-Capital-Fonds © Fractal Verlag/123rf

    Trend Micro gibt die Gründung eines unternehmenseigenen Venture-Capital-Fonds bekannt. Ziel ist die Beteiligung an aufstrebenden Marktsegmenten im Technologiebereich.

    Ein Volumen von zunächst 100 Millionen US-Dollar ermöglicht die Förderung eines breitgefächerten Portfolios an innovativen Startups in Märkten mit besonders starkem Wachstum, wie dem Internet der Dinge (IoT). Laut einer Schätzung von Gartner werden im Jahr 2020 bis zu 26 Milliarden Geräte mit dem Internet verbunden sein. Eva Chen, Gründerin und Chief Executive Officer von Trend Micro, sagt dazu: „Trend Micro hatte schon immer die Vision, den Austausch digitaler Information sicherer zu machen. Die explosionsartige Verbreitung von Geräten verändert die Art und Weise wie die Welt funktioniert, denkt und handelt. Es ist offensichtlich, dass sich dieses Ökosystem ständig weiterentwickelt. Dabei liegt noch viel Arbeit vor uns, um sicherzustellen, dass Unternehmen und Personen in dieser neuen Umgebung sicher sind.“

    Der Trend-Micro-Fonds bietet Startups sowohl finanzielle Unterstützung, als auch Zugang zu weltweiten Bedrohungsinformationen, strategischen Allianzen und einem Netzwerk von mehr als 28.000 Partnern. Im Gegenzug profitiert Trend Micro von Einblicken in zukünftige Ökosysteme, neuartige Geschäftsmodelle, ungenutzte Marktlücken und gefragte Fähigkeiten. Diese Erkenntnisse werden zukünftig in die strategische Planung von Trend Micros IT-Sicherheitslösungen einfliessen.

    Soziale Netzwerke

     

    Fractal Verlag GmbH

      +41 61 683 88 76

      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!