Yoveo übernimmt Video-Start-up iRewind

15. März 2017
Marco Demont, Mitgründer & Partner von Yoveo. Marco Demont, Mitgründer & Partner von Yoveo. Bild: Yoveo

    Der Schweizer Spezialist für Videotechnologien, Yoveo, übernimmt den Lausanner Anbieter von Video-Cloudlösungen, iRewind.

    Die Übernahme von iRewind durch Yoveo wird es dem Unternehmen ermöglichen, ein breite Palette von Dienstleistungen im schnell wachsenden Bereich von Video Micro Moments anzubieten, insbesondere für Sportveranstaltungen. Dies erfolgt durch die Kombination von iRewinds Video-Cloudlösungen und Yoveo's Kompetenzen im Bereich Videotechnologie. Laut Marco Demont, Mitgründer von Yoveo, entsteht mit der Übernahme von iRewind ein neuer, weltweit führender Anbieter von intelligenten und personalisierten Lösungen für die Massen-Videoproduktion: "iRewind ist ein Pionier auf dem Markt für Video Micro Moments bei Sportveranstaltungen und hat es geschafft, in kurzer Zeit eine beeindruckende Reichweite aufzubauen.”

    Andreas Herren, Mitgründer von Yoveo und verantwortlich für die Produktentwicklung, ergänzt: "Aufgrund der Erfahrung von iRewind im Bereich der Videoautomatisierung können wir unseren Partnern innovative Videolösungen anbieten und diese für unsere Kunden wie Veranstalter, Zeitmessungsfirmen oder Sponsoren von Sportveranstaltungen massgeschneidert aufbereiten."

    Die technische Abteilung von iRewind unter der Leitung von Mihai Nicolescu, CTO und Mitgründer von iRewind, wird weiterhin aus Bukarest operieren. In Zusammenarbeit mit dem Entwicklungsstandort Zürich wird iRewind u.a. in den Bereichen der hochskalierbaren Video- Bulk-Verarbeitung, der Automatisierung und der Computer Vision weiterentwickelt.

    Soziale Netzwerke

     

    Fractal Verlag GmbH

      +41 61 683 88 76

      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!