×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 224

IT-dreamjobs und Verkehrshaus ausgezeichnet

03. Februar 2015

    Die Kampagne IT-dreamjobs und das Verkehrshaus der Schweiz haben den Google RISE Award 2015 gewonnen. Den Preis erhalten sie für die geplante gemeinsame Erweiterung der Bildungsplattform i-factory mit den Berufsbildern der Informatik. Das innovative Konzept und das Ansprechen von Kindern und Jugendlichen unabhängig von ihrem Geschlecht oder ihrer finanziellen Lage, haben die Jury überzeugt.

    Mit dem Google RISE Award vergibt Google jährlich weltweit Auszeichnungen an Unternehmen, die sich ausserschulisch für die Nachwuchsförderung im Informatikbereich einsetzen. Zu den Gewinnern des Preisgelds gehören 2015 auch die Kampagne IT-dreamjobs und das Verkehrshaus der Schweiz. Ziel der Kampagne IT-dreamjobs ist es, die faszinierende Vielfalt von Informatikberufen bekannt zu machen und mehr Jugendliche für ein Informatikstudium zu gewinnen. Die beiden Gewinner werden zusammen die i-factory im Verkehrshaus der Schweiz ausbauen. Diese soll mit der Berufswelt Informatik ergänzt und für Jugendliche noch attraktiver gemacht werden. Spielerisch, experimentell und interaktiv werden die Schülerinnen und Schüler die Berufsfelder der Informatik erleben können und die eigenen Talente erforschen.

    Bildungsplattform i-factory
    Die Ausstellung i-factory im Verkehrshaus der Schweiz ermöglicht Kindern und Jugendlichen den Kontakt mit Informatik als Wissenschaft. Sie bietet ein anschauliches und interaktives Erproben von  Grundprinzipien der Informatik: Programmieren, Prozessplanung und -steuerung, Sortieren und Suchen, Bewältigung von Komplexität. Die Vermittlung erfolgt an interaktiven Medientischen, mit einladenden Experimenten und auf begehbaren Spielfeldern. Initiantin der Ausstellung ist die Hasler Stiftung, welche die Ausstellung und die begleitenden Massnahmen seit fünf Jahren finanziert und mit der PH Schwyz ein pädagogisches Konzept für die verschiedenen Klassenstufen erarbeitet hat. Jährlich besuchen über 300 Schulklassen oder rund 6000 Schülerinnen und Schüler die i-factory. Lehrpersonen, die einen halbtägigen Workshop besuchen, können die Ausstellung mit ihrer Klasse (inkl. Anreise) kostenlos besuchen. IT-dreamjobs ist eine Kampagne für die Informatik-Nachwuchsförderung. Sie wird von 36 Schweizer Unternehmen, Hochschulen und weiteren Organisationen getragen und ist bis Ende 2015 in den Grossräumen Zürich und Bern sowie im öffentlichen Verkehr der Deutschschweiz mit Werbemassnahmen und weiteren Aktionen präsent. 

    www.it-dreamjobs.ch
    www.verkehrshaus.ch/de/museum/i-factory

    Soziale Netzwerke

     

    Fractal Verlag GmbH

      +41 61 683 88 76

      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!