Das Design Thinking Playbook

20. Februar 2017

    das design thinking playbookDas Playbook zum Digitalen Manifest
    Michael Lewrick, Patrick Link, Larry Leifer
    Verlag Franz Vahlen (in Gemeinschaft mit Versus Velrag, Zürich)
    2017, IV, 304 Seiten, kartoniert
    Euro 29,80

    ISBN 978-3-03909-272-7

    Digitalisierung, Silostrukturen und fehlende Agilität – vor diesen Herausforderungen stehen Schweizer Unternehmen. Design Thinking, als typische Schnittstellenwissenschaft, bietet einen inspirierenden Rahmen und schafft Möglichkeiten, wie Unternehmen und Organisationen transformiert werden können, um sich diesen Herausforderungen nicht nur zu stellen, sondern das Potenzial der Digitalisierung wahrzunehmen und den Wandel mitzutragen. 
    Das Design Thinking Playbook lässt die Leser an den Erfahrungen der Autoren teilhaben und gewährt Einblick in die Praxis des Design Thinkings. Die Autoren wissen, wo Probleme auftreten und wo andere Handbücher Lücken aufweisen. So entstand ein schnelles Nachschlagewerk, das mit zahlreichen praktischen Beispielen Lust auf die Anwendung von Design Thinking macht. Herausgekommen ist ein praxisorientierter Leitfaden, der zeigt, welche Tools zu welchem Zeitpunkt eingesetzt werden können. Darüber hinaus verdeutlichen die Autoren, wie Design Thinking erweitert werden kann und verbinden es mit Ansätzen wie Lean Start-up, Data Analytics und Systems Thinking. Das Buch veranschaulicht zudem, welche Design-Kriterien in Zukunft wichtiger werden, insbesondere bei der Entwicklung von digitalen Produkten und Dienstleistungen. Mit dem Playbook können Innovationsverantwortliche in Unternehmen, die im Digitalen Manifest beschriebenen Herausforderungen fast spielerisch bewältigen.

    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Soziale Netzwerke

     

    Fractal Verlag GmbH

      +41 61 683 88 76

      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!