APZ-Projekt in St. Gallen erfolgreich abgeschlossen

27. Januar 2016

    Die Angestellten des Kantons St. Gallen arbeiten seit Ende 2015 mit einer der modernsten Arbeitsplatzinfrastrukturen der Schweiz. Mit Unterstützung der Abraxas Informatik AG wurde das Projekt „Arbeitsplatz der Zukunft“ (APZ) 2015 erfolgreich zum Abschluss gebracht. Die neue Infrastruktur basiert auf einer Private Cloud und besticht durch gute Performance, Flexibilität sowie einen hohen Automatisierungsgrad. 

    "Mit APZ 2015 macht der Kanton St. Gallen einen grossen Schritt hin zur service-, respektive anforderungsorientierten IT-Infrastruktur", beschreibt Erwin Ochsner, Projektleiter bei Abraxas, die neue Lösung. Die drei Hauptelemente von APZ 2015 sind eine Private Cloud, ein Self-Service-Portal und die eigentlichen Clients, mit denen die Anwenderinnen und Anwender arbeiten. Um den unterschiedlichen Ansprüchen der Departemente gerecht zu werden und gleichzeitig möglichst kostengünstig zu sein, wurde APZ aus standardisierten Elementen zusammengesetzt und automatisiert.

    Im Vergleich zur bisherigen Lösung ist APZ deutlich wirtschaftlicher bei gleichzeitig gesteigerter Flexibilität und hohen Sicherheitsstandards. Damit werden Ressourcen freigestellt, welche zur Optimierung von Arbeitsprozessen respektive zur Bereitstellung von E-Government-Angeboten eingesetzt werden können. "APZ 2015 entkoppelt die Hardware von Prozessen, Fachanwendungen und Betriebssystemen. Für eine Organisation wie den Kanton St. Gallen wird es dadurch einfacher, Standardservices an einen externen Dienstleister auszulagern und sich auf geschäftsspezifische IT-Anforderungen zu konzentrieren", so Robert Schneider, CIO des Kantons St. Gallen.

    www.abraxas.ch

    Soziale Netzwerke

     

    Fractal Verlag GmbH

      +41 61 683 88 76

      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!