Equinix kauft Telecity

18. Januar 2016
Ein Equinix-Rechenzentrum Ein Equinix-Rechenzentrum Foto: Equinix

    Equinix, ein globaler Anbieter von Interconnection- und Rechenzentrumsdienstleistungen, hat den Abschluss der Akquisition der TelecityGroup für ca. 3,8 Milliarden US-Dollar (ca. 3,5 Milliarden Euro) bekanntgegeben. Durch die Integration der über 40 Telecity-Rechenzentren wird sich die RZ-Kapazität von Equinix in Europa mehr als verdoppeln. Equinix sichert damit seine Position als grösster Colocation-Anbieter in der Region. 

    Die Akquisition vergrössert ausserdem die Equinix Interconnection-Plattform in wichtigen europäischen Märkten und erhöht die Dichte an Netzwerk- und Cloud-Anbietern. Dies ist besonders für Unternehmenskunden wichtig, die Interconnection als zentrales Prinzip in der heutigen IT sehen und sich deshalb verstärkt in globalen, hochvernetzten Rechenzentren ansiedeln, um ihr Geschäft und ihre Innovationsleistung anzukurbeln. Um neuen Anforderungen gerecht zu werden, lagern die meisten globalen Unternehmen weiterhin IT-Infrastruktur aus. Sie benötigen aber mehr und mehr direkte Verbindungen zu Service-Anbietern und Geschäftspartnern auf der ganzen Welt – womit die globale Interconnection-Plattform von Equinix zum entscheidenden Geschäftsvorteil wird. Bereits heute kommt der Umsatz von Equinix zu 54 Prozent von Kunden, die in Rechenzentren in allen drei Regionen (Nord- & Südamerika, APAC und EMEA) und mehr als 83 Prozent von Kunden, die in mehr als einem Markt präsent sind. Diese Zahlen spiegeln deutlich den Massstab und die globale Ausrichtung des Unternehmens wieder. Mit neuen Rechenzentren und einer steigenden Vernetzung in Europa baut Equinix seine weltweite Führungsposition aus und schafft neue Wachstumsmöglichkeiten für Business-Ecosysteme auf der ganzen Welt.

    Mit Telecity kann Equinix das bestehende Rechenzentrumsangebot um sieben neue Märkte in Europa ausbauen. Neu sind Standorte in Bulgarien, Finnland, Irland, Italien, Polen, Schweden und der Türkei.  Zudem kann sich Equinix so mehr als 1.000 neue Anwender zukaufen,  darunter sind auch 200 Netzwerk- sowie 300 Cloud- und IT-Service-Anbieter. John Hughes, Vorsitzender von Telecity, wird ab sofort einen Platz im Verwaltungsrat von Equinix einnehmen und Eric Schwartz, Präsident von Equinix EMEA, wird das gemeinsame Geschäft in EMEA leiten.

    Soziale Netzwerke

     

    Fractal Verlag GmbH

      +41 61 683 88 76

      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!