Green.ch bringt das virtuelle Schweizer Datacenter

Das Rechenzentrum von Green.ch in Lupfig. Das Rechenzentrum von Green.ch in Lupfig. Bild: Green.ch

    Das Virtual Datacenter von Green.ch ist ein «Infrastructure as a Service»-Angebot (IaaS), das Unternehmen eine komplette Computerinfrastruktur bietet, die sich den Bedürfnissen des Kunden flexibel anpasst.

    Mit dem Virtual Datacenter baut Green.ch sein Angebot an Cloud-Services weiter aus. Kunden können erstmals alle Elemente einer hochverfügbaren IT-Infrastruktur als Service aus dem schweizerischen Rechenzentrum von Green.ch beziehen. Neben einem tiefen monatlichen Grundpreis bezahlt der Kunde nur die tatsächlich genutzten Ressourcen auf Tagesbasis. Dank der hohen Flexibilität und der Skalierbarkeit eignet sich das Angebot besonders bei zeitlich befristeten Projekten oder Applikationen mit dynamischer Auslastung. Gleichzeitig kann das Virtual Datacenter aber auch komplexe Strukturen abbilden und damit Teile der bestehenden IT modernisieren oder später schrittweise in die Cloud transformieren. Damit trägt green.ch der Entwicklung Rechnung, dass Unternehmen immer mehr IT «as a Service» beziehen, statt in eigene Infrastruktur zu investieren.

    Wie bereits beim bestehenden Angebot an virtuellen Servern setzt Green.ch wiederum auf die Microsoft Hyper-V-Technologie und Windows Azure Pack. Diese bieten sowohl bei der Einrichtung neuer Instanzen als auch im Management und im Betrieb entscheidende Vorteile. So lassen sich Umgebungen etwa im laufenden Betrieb verschieben. Bei der Nutzung des Virtual Datacenter ist der Kunde dennoch nicht auf Windows Templates beschränkt. green.ch bietet auch für Linux eine Reihe von Templates an – zusätzlich können vom Kunden lizenzierte Betriebssysteme genutzt werden.

    Das Herzstück des Dienstes ist das neuste Green.ch Rechenzentrum in Lupfig. Parallel dazu repliziert green.ch in sein zweites Datacenter in Zürich. Das Hauptrechenzentrum wurde gemäss Tier-IV-Standard gebaut und berücksichtigt alle erforderlichen technischen und betrieblichen Schutzmassnahmen, um höchste Verfügbarkeit und Sicherheit zu gewährleisten. Dazu ist das Datacenter über fünf Sicherheitsperimeter vor unbefugten Zutritten geschützt, es wird rund um die Uhr überwacht und verfügt über redundante Anlagen für Klimatisierung und Stromversorgung. Da alle Daten ausschliesslich in der Schweiz gesichert werden, können die hiesigen Datenschutzbestimmungen konsequent eingehalten werden.

    Soziale Netzwerke

     

    Fractal Verlag GmbH

      +41 61 683 88 76

      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!