Rund 40‘000 Spielstunden in Lausanne und Zürich

11. April 2017
Rund 40‘000 Spielstunden in Lausanne und Zürich

    An der ETH Zürich und der EPF Lausanne treffen sich über Ostern rund 1‘400 Gamerinnen und Gamer. Sie messen sich in verschiedenen Turnieren und in Städte-übergreifenden Show-Kämpfen im Live-Stream. Als Infrastruktur-Sponsor hilft Schneider Electric mit Micro Data Centern und USV, dass der Game-Spass vier Tage lang nie aufhört.

    Für einige ist es die grösste Party des Jahres: die PolyLAN 2017. Minutiös bereiten sie sich auf Spiele vor wie beispielsweise League of Legends, Overwatch oder Hearthstone. Über Ostern treffen sich rund 1‘400 Gamer an der EPF Lausanne und an der ETH in Zürich. Sie messen sich während vier Tagen in verschiedenen Turnieren und in Städte-übergreifenden Show-Kämpfen im Live-Stream. Dafür brauchen die Gamerinnen und Gamer viel Ausdauer, Geschick und wohl noch mehr Koffein. Damit auch der Gaming-Infrastruktur die Energie nicht ausgeht, engagiert sich Schneider Electric. Über seine Marke APC hat Schneider Electric in Zürich ein Micro Data Center und eine unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV) zur Verfügung gestellt. «Dank APC by Schneider Electric wissen wir, dass unsere kritische Netzwerk-Infrastruktur jederzeit verfügbar ist», sagt Christopher Signer, Präsident des Gaming und Entertainment Komitees (GECO) des Verbands der Studierenden an der ETH Zürich. «Wir freuen uns nun riesig auf vier Oster-Tage mit ununterbrochenem Game-Spass.»

    Auch für künftige Anforderungen gerüstet
    In Lausanne zählt die PolyLAN seit 2002 zum festen Bestandteil der Gamer-Szene. Seither hat sie sich zu einem Event mit über 1‘000 Besuchern entwickelt. Die Verantwortlichen in Zürich haben sich inspirieren lassen und veranstalten dieses Jahr die erste PolyLAN auf dem ETH Campus Hönggerberg. Sie hoffen, dass sich auch ihr Event zu einer festen Grösse in der Schweizer Szene entwickelt. Deshalb freuen sie sich über die Unterstützung von Schneider Electric von Anfang an. Denn technisch lässt sich das Wachstum mühelos bewältigen. «Wir können unsere Lösung einfach skalieren, um die gesteigerten Anforderungen der Netzwerk-Infrastruktur auch in Zukunft zu erfüllen», sagt Thomas Fürer, IT Channel Manager bei Schneider Electric Schweiz. «Deshalb unterstützen wir mit unserer Lösung gerne vier Tage Game-Fieber – heute wie auch in Zukunft.»

    Soziale Netzwerke

     

    Fractal Verlag GmbH

      +41 61 683 88 76

      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!