Adva Optical erhält Breitband-Auftrag von Telecom Italia

15. März 2016

    Adva Optical Networking gab heute bekannt, dass Telecom Italia in grossen Metronetzen die Adva FSP 3000-Plattform mit universeller ROADM-Technologie installiert hat. Der führende italienische Anbieter von Telekommunikations- und Informationsdiensten begegnet mit der skalierbaren WDM-Übertragungslösung den enormen Bandbreitenbedarf seiner Privat- und Geschäftskunden.

    Die Lösung liefert in allen grösseren italienischen Städten eine Kapazität von bis zu 100Gbit/s, wobei das modulare Design der FSP 3000-Plattform einen darüber hinaus gehenden Ausbau der Infrastruktur ermöglicht. Die Technologie von Adva Optical Networking dient als Grundlage für eine neue dynamische Architektur sowie flexibles Routing und erlaubt Telecom Italia neben der Planungsdauer auch Betriebskosten zu reduzieren. Durch eine leichtere und schnellere Implementierung neuer Dienste kann Telecom Italia seinen zahlreichen Unternehmenskunden neue Einkommensquellen ermöglichen.
     
    Durch die Bereitstellung der Adva FSP 3000-Plattform mit ihrer vielseitigen ROADM-Technologie ist eine Architektur der nächsten Generation entstanden, mit deren Hilfe Telecom Italia vollkommen flexibel Netzoptionen anbieten kann. Die Einführung neuer Dienste wurde radikal vereinfacht, sodass wir neue Anwendungen heute zu dem Zeitpunkt bereitstellen können, wenn sie von Kunden benötigt werden. Auf diese Weise ist es Telecom Italia gelungen, den Netzbetrieb zu optimieren und die Effizienz zu steigern. Dank der dynamischen Flexibilität der ROADM-Technologie lassen sich Kapazitätsanforderungen zuverlässig erfüllen. Die Kapazität in besonders stark genutzter Netzbereiche kann automatisch erhöht werden. Ausserdem ist die Lösung zukunftssicher, da sich die Adva FSP 3000-Plattform problemlos skalieren lässt, um noch höhere Bandbreiten zu ermöglichen. Im neuen Netz können darüber hinaus Dienste auch verschlüsselt übertragen werden. Da immer mehr Unternehmen auf umfassende Sicherheit angewiesen sind, kann Telecom Italia die Adva FSP 3000-Plattform nutzen, um Daten in der physikalischen Netzschicht zu verschlüsseln. So lassen sich geschäftskritische Daten rundum schützen.
     

    Soziale Netzwerke

     

    Fractal Verlag GmbH

      +41 61 683 88 76

      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!